Was? Wo?    

Voraussetzungen für die Ausbildung zur Hotelfachfrau


Die Hotelfachfrau AusbildungEs gibt einige Dinge, die man für eine Ausbildung zur Hotelfachfrau mitbringen sollte. Darunter befinden sich persönliche Eigenschaften wie zum Beispiel Detailgenauigkeit, Verlässlichkeit, organisatorisches Talent oder auch ein kommunikatives Wesen. Um sich für eine Ausbildung zu bewerben, benötigt man mindestens einen Hauptschulabschluss. Mittlere Reife oder das Abitur erhöhen natürlich deine Chancen auf einen Ausbildungsplatz.

 

 

 

 

Hotelfachfrau – Ausbildung – Bewerbung


Deine Bewerbung sollte aussagekräftig sein und alle deine Fähigkeiten und Vorteile hervorheben. Eine Bewerbung ist wie eine Visitenkarte und diese sollte nur das beste Bild von dir aufzeigen. Dazu gehören Rechtschreibung, Grammatik und die Gliederung deiner Bewerbung für die Ausbildung zur Hotelfachfrau. Gestalte deine Bewerbung so individuell und persönlich wie möglich und zeige, dass du die einzig Richtige für die Ausbildung bist. Du hast nur eine Chance, deinen Ausbildungsbetrieb von dir zu überzeugen und die Konkurrenz ist groß und hat nichts zu verschenken. Für die perfekte Bewerbung solltest du unsere Musterbewerbungen studieren.

Gehalt während der Ausbildung zur Hotelfachfrau


Das Hotelfachfrau Gehalt während der Ausbildung zur Hotelfachfrau schwank sehr stark in Abhängigkeit von Bundesland, Arbeitgeber und Aufgabenbereich. Hier ist man gut beraten, wenn man sich frühzeitig für höhere Aufgaben empfiehlt, um so schon bereits während der Ausbildung, den Grundstein für die spätere Karriere zu legen. Für eine grobe Vorstellung von eurem Gehalt, findet Ihr hier eine Übersicht über die Verdienste.

Alte Bundesländer Neue Bundesländer
1. Ausbildungsjahr 586 479
2. Ausbildungsjahr 672 557
3. Ausbildungsjahr 757 635
Durchschnittsgehalt 672 557

* Angaben in Euro pro Monat * Durchschnittswerte der Industrie * Quelle: Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) 

Das Hotel- und Gastgewerbe ist eines der anstrengendsten und stressigsten Berufsfelder, die es gibt. Deswegen muss man, auch wenn man den Beruf liebt, immer aufs Geld schauen. Als Berufseinsteiger verdient man je nach Einsatzort zwischen 1100 € und 1600 € als Hotelfachfrau. Wenn dich in Deutschland nichts hält, dann sei erwähnt, dass in der Schweiz und Österreich deutlich mehr verdient werden kann.


Die Ausbildung zur Hotelfachfrau ist genau das Richtige für dich, wenn du schon immer in einem Hotel arbeiten wolltest. Du bist dort für alle möglichen alltäglichen Aufgaben zuständig, die man in einem Hotel erwartet. Dazu gehören sowohl das Zubereiten und Servieren von Speisen, das Herrichten von Zimmern sowie auch die Mithilfe bei Veranstaltungen im Hotel.[/one_half] [one_half_last][custom_table ]

Voraussetzungen Realschulabschluss
Dauer 3 Jahre
Gehalt Hotelfachfrau Gehalt

Als Hotelfachfrau kann man aber auch in der Verwaltung eines Hotels arbeiten und wenn man es nach ganz oben schaffen möchte, sollte man die Zusatzqualifikation „Hotelmanagement“ absolvieren. Die dreijährige Ausbildung findet in Hotels, Pensionen und Gasthöfen statt, wo auch die späteren Beschäftigungsmöglichkeiten liegen. Daneben ist jedoch auch eine schulische Ausbildung möglich.